Schriftgröße | Suchen
galerie.jpg

Karneval 2014

Karnevalsfeier am 24.02.214 im Pflegeheim der Sozialstation Woltering

  • bearbeitg-7893
  • bearbeitg-7925
  • dsc_7856
  • dsc_7863
  • dsc_7867
  • dsc_7868
  • dsc_7874
  • dsc_7876
  • dsc_7878
  • dsc_7879
  • dsc_7897
  • dsc_7914
  • dsc_7919
  • dsc_7926
  • dsc_7934
  • dsc_7937
  • p1050639
  • p1050643
  • p1050644
  • p1050645

Simple Image Gallery Extended

Am Montag um 15.11 Uhr startete die lang ersehnte Karnevalsfeier im Pflegeheim der Sozialstation Woltering.

Nachdem die Bewohner in den Wochen vorher fleißig Tischdekorationen und Girlanden gebastelt hatten, war die Stimmung im wunderschön geschmückten Saal der Einrichtung ab Startschuss lustig und ausgelassen. Bei Kaffee und Berlinern schunkelten sich Bewohner und Bewohnerinnen, Angehörige und Mitarbeiter gemeinsam in Fahrt.

Petra Fockers vom Sozialen Dienst der Einrichtung begrüßte alle Anwesenden im Saal und vor allem den Ehrenpräsidenten der Stadtgarde Rheine, Herrn Herbert Berkmann mit einem dreifachen Woltering-Helau. Ab da übernahm Berkmann das Kommando. Gekonnt führte er stimmungsgeladen durch den Nachmittag.

Mit im Gepäck hatte er geistreichen Wortwitz und eine turbulente Menge kleiner Tänzer und Tänzerinnen, die im Flur aufgeregt auf ihren Auftritt warteten. Angeleitet durch ihre Trainerinnen Silvia Kortkamp und Kerstin Schweegmann begeisterte die Minigarde im Dirndeloutfit und die Kindergarde im Feenkostüm das Publikum mit ihren dargebotenen Tänzen. Der mehrfach ausgezeichnete  Westfalenmeister , das Tanzpaar „Melanie und Erik“, begeisterte genauso wie der Soloauftrit vom Tanzmariechen „Melanie“ mit akrobatischen Höchstleistungen.

Viel Applaus und strahlende Gesichter und eine Süßigkeit belohnten die Kinder für ihren Auftritt. Zwischendurch brachten die Mitarbeiter des Pflegeheims mit witzigen Gesangseinlagen und dargebotenen Sketchen den Saal zum kochen. Besonders erwähnenswert ist der Auftritt der liebenswerten Prinzessin „Jürgen“ die sich vom Zauberer „Krönchen für alle“ wünschte.

Der Wunsch ging sofort in Erfüllung und alle Anwenden erhielten wie von Zauberhand geleitet eine kleine Krone zur Erinnerung an das gelungene Karnevalsfest. In Sektlaune sangen alle zum Abschuss hingebungsvoll „So ein Tag, so wunderschön wie heute…“ und  genossen abschließend Bratwurst vom Grill mit leckeren Salaten.